Chillout – Alphorn

Das neueste Projekt, entstanden in zahllosen Übestunden alleine Zuhause – „Corona sei Dank“.

Dabei:  Ein einzelnes Alphorn und alles an elektronischen Effekten was verfügbar ist und war.
Bis auf manche Beats wird alles live (ein)gespielt. So entsteht ein wabernder Klangteppich, der auf Reisen geht. In welche Richtung, hängt vom Moment, vom Ort oder vom Publikum ab. Von unaufdringlicher (aber origineller) Hintergrundmusik bis zu konzertanten Sets ist alles möglich.

Hier ein paar Klangbeispiele:

Im Einsatz: Alphorn // 5-Spur Looper // Oktaver // Delay // Wah Wah mit Verzerrer // Filter // Flanger

Die Klangbeispiele sind zeitlich komprimiert. Live geht alles etwas gemächlicher vonstatten.

Chillout – Alphorn ist außerordentlich unkompliziert.
Logistische Vorraussetzung: Nichts. Noch nicht einmal Strom wird benötigt.